Knackig, frischer Genuss für den Frühling! Saiblinge gehören zur Familie der Lachsfische und haben schlanke, langgestreckte Körper, flache Köpfe, weite Mundspalten und – wie für Lachsfische typisch – kurz vor der Schwanzflosse eine sogenannte Fettflosse. Bei der Farbgebung gibt es Variationen von anthrazitfarben über olivgrün bis orange.Je nach Art werden Saiblinge bis zu 30 Zentimeter lang und 1 Kilogramm schwer. Der Bachsaibling hat ein feines, schmackhaftes Fleisch, wo hingegeben Seesaiblinge festes, lachsfarbenes Fleisch mit einem leicht mineralischen Eigengeschmack besitzen.

♡ Zutaten für 4 Personen
  • 4 Saiblingsfilets, frisch
  • Limette
  • 8 Kartoffeln festkochend
  • Olivenöl
  • Meersalz, Pfeffer
  • Crème Fraîche oder Schmand
  • Babymaiskolben
  • Zuckermaiskolben
  • 4 Tomaten
Zubereitung

Für den Kartoffelschmand
Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen bis, bis sie gar sind. Anschließend in mittelgroße Würfel schneiden und in der Mitte rund ausstechen. Je nach Belieben frittieren oder im Ofen bei 180°C goldbraun backen. Crème Fraîche mit Salz und Pfeffer abschmecken und Limetten Abrieb hinzugeben. Dies verleiht dem ganzen eine frisch, saure Note, passend zum Saibling. Zuletzt die Würfel mit Crème Fraîche füllen und servieren.

Tomatenmais
Zuckermais und Babymais Kolben zu gleichen teilen zuschneiden. Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Mais darin anbraten und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Zuletzt Tomatenwüfel hinzugeben.

Der Saibling
Sailblingsfilet in der Pfanne auf der Haut scharf anbraten und anschließend mit der Haut nach oben für ca. 3-4 Minuten im Ofen fertig garen. Dies lässt den Fisch nicht austrocknen und macht in herrlich zart.

Enjoy with ♡