Lust auf einen kleine Abstecher in die japanische Küche?
Tempura nennt sich eine Zubereitungsvariante von frittierten japanischen Speisen. Abgeleitet vom lateinischen Wort »tempora« ist es ein Kurzbegriff für Fastenzeit und hat sich im Laufe der Zeit laufend weiterentwickelt.

Wir haben dazu natürlich in unserer ♡-Küche etwas Leckeres kreiert:

♡ Zutaten
Kabeljaufilet · Tempuramehl · Curry Madras Pulver · roter Mangold  ·  Mayonnaise · Wasabi · Limette
♡ Zubereitung

Kabeljau
Als Erstes rührt man ca. 4EL des Tempuramehls mit 1TL Curry und kaltem Wasser zu einer sämigen Konsistenz. Nun wird der Kabeljau durch den Teig gezogen und anschließend im 180°C heißen Fett ausgebacken.

Währenddessen kann schon mal der Mangold in Streifen geschnitten werden. Das Ganze wird darauf kurz in Olivenöl angebraten und schließlich noch mit etwas Salz und Zucker gewürzt.

Wasabi Mayonnaise
Für die Dip-Sauce mischt man ganz einfach Mayonnaise mit etwas Wasabi und schmeckt das ganze mit einem Spritzer Limettensaft ab!

Den Kabeljau auf einem gewärmten Teller platzieren und mit dem Mangoldgemüse bestreuen. Als gelugene Abrundung das Gericht mit der Wasabi-Mayonnaise perfektionieren.

Enjoy with ♡

Heart Restaurant & Bar - Munich Heart Restaurant & Bar – Munich