Der leichte Start in die kalte Jahreszeit
Risotto stammt aus Norditalien und kann heutzutage in vielen verschiedenen Varianten zubereitet werden. Diese Art von Reis ist besonders seit der Renaissance bekannt und wird vorwiegend in der Poebene angebaut. Wir zeigen Ihnen, wie sie den Klassiker auf eine neue Art und Weise zubereiten – mit Rote Beete.

♡ Zutaten
  • Schalotten
  • gekochte Rote Beete
  • Ingwer
  • Anisstern
  • Koriandersamen
  • Gemüsebrühe
  • Salz
Zubereitung

Rote Beete Fond
Für den Fond die gekochte Rote Beete zusammen mit Ingwer, Anisstern, Koriandersamen, Salz und der Gemüsebrühe aufkochen lassen und anschließend für eine halbe Stunde ziehen lassen.

Lachsfilet
Den Lachs in breite Tranken schneiden und in der Pfanne für ein paar Minuten goldbraun anbraten.

Die Schalotten werden fein gewürfelt, um anschließend in der Pfanne glasig angeschwitzt. Anschließend wird der Risottoreis hinzugegeben und mit Weißwein abgelöscht. Das Ganze nun mit dem Rote Beete Fond aufgießen und unter stetigen Rühren leise köcheln lassen, bis der Reis al dente ist.
Nun kann das Ganze von der Herdplatte genommen werden – zum Schluss noch etwas Butter und Parmesan unterrühren.
Jetzt folgt nur noch das Garnieren auf einem leicht vorgewärmten Teller.
Enjoy with ♡

Lachsfilet auf Rote Beete Risotto