♡ Special Selection // Wir stellen vor, unsere ganz Großen, für ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. Typisch für diesen großen Wein ist seine üppige, intensive Frucht, die schön gerundete Struktur und das tiefe reine Tannin.

1994 Château Mouton Rothschild –  Château Mouton – Pauillac/Bordeaux – Frankreich

Herkunft und Charakter
Das legendärste, das meistbeschriebenste, das meistbesuchteste, das berühmteste aller Châteaus in Bordeaux. Der heutige Mouton-Teil wurde im 18. Jahrhundert vom Baron de Brane gekauft und hieß „Château Brane-Mouton“. Der Rotwein wird 22 bis 24 Monate in ausschließlich zu 100% neuen Eichen-Fässern ausgebaut. Er verdankt dem Boden, einer Schotterschicht mit hohem Eisen- und Silikat-Gehalt, seinen besonderen Charakter. Man sollte ihn bestenfalls nicht vor zehn Jahren öffnen, die Lagerfähigkeit beträgt 60 Jahre und mehr.
Zu den Sekundäraromen wie Zedernholz, Kaffee, Kakao und Tabak aus dem Ausbau in zu 100% neuen Fässern erscheinen häufig noch weitere subtile Nuancen wie Gewürze, Leder und Blumen. Im Jahrgang 1994 präsentiert sich dieser große Wein besonders elegant und relativ schlank. Einer der besten seines Jahrgangs verströmt er Aromen von roten Früchten, Schokolade und dunklen Oliven. Der Etiketten-Künstler dieses Jahrgangs war Karel Appel.

Name: Château Mouton Rothschild 1er Grand Cru Classé AOC
Jahrgang: 1994
Rebsorte: Cabernet Sauvignon 80%, Merlot 10%, Cabernet Franc 8%, Petit Verdot 2%
Geschmack: Elegant, Würzig, Fruchtig
Land: Frankreich
Region: Pauillac / Bordeaux
Winzer/Weingut: Château Mouton Rothschild